Kandidatinnen und Kandidaten der CDU Viernheim

Plätze 31 - 45

Unsere Kandidatinnen und Kandidaten für die Kommunalwahl 2021!

Torben Kruhmann (Stadtverbandsvorsitzender)

Platz 1

Jahrgang: 1992

Beruf: Vermögensverwalter bei einer französisch-deutschen Privatbank (Master of Science in Finance)

Politik: Der 28-jährige verheiratete Familienvater ist seit 2011 Mitglied der Stadtverordnetensammlung und seit 2016 Vorsitzender des Sozial- und Kulturausschusses. Er führt seit 2017 den CDU-Stadtverband und ist der Stellv. Landesvorsitzender der Jungen Union in Hessen.

Interessen: Torben Kruhmann spielt Fußball bei der SG Viernheim und engagiert sich in der Ehrengarde des Fastnachtsvereins der Großen 3. Er ist Mitglied bei der KJG St. Hildegard und dem Lions-Club.

Meine Motivation:
"Viernheim kann mehr" ist nicht nur ein Slogan. Diese drei Worte fassen unsere Leitidee zusammen: Wir wollen Viernheim fit machen für das neue Jahrzehnt! Diese Kandidatinnen und Kandidaten möchten die gesammelten Bürger-Ideen umsetzen. Scrollen Sie also weiter: es lohnt sich!

Jörg Scheidel (Fraktionsvorsitzender)

Platz 2

Jahrgang: 1991

Beruf: Stuckateur / B.A. Architekt / Masterstudium Architektur

Politik: Der 29-Jährige Jörg Scheidel ist seit 2016 Mitglied der Stadtverordnetenversammlung. Außerdem ist er Mitglied im Ausschuss Umwelt, Energie, Bauen, sowie im Planungsausschuss Rathaus.
Seit Juni 2019 ist er Vorsitzender der CDU-Fraktion.

Interessen: Jörg Scheidel spielt in seiner Freizeit Fußball bei der Privatmannschaft des TSV Amicitia. Außerdem ist er bei verschiedenen Viernheimer Vereinen (Kerweverein, Viernheim United, Die Großen 3)aktiv. Als Büttenredner und Protokollant bei den Großen 3 berichtet er an der Fastnacht jedes Jahr mit viel Witz und Humor über das politische und gesellschaftliche Geschehen in Viernheim und der Welt. Urlaubstage verbringt er gerne in der italienischen Stadt Volterra, wo er durch einen Auslandsaufenthalt nach seiner Ausbildung zum Stuckateur einige Freundschaften knüpfen konnte.

Meine Motivation: 2016 habe ich mich dazu entschlossen beim Gestaltungsprozess meiner Heimatstadt aktiv mitzumachen und bin als Stadtverordneter gewählt worden. Diesen Weg möchte ich weitergehen, denn wir sind noch lange nicht am Ende!

Viernheim.Kann.Mehr ist nicht nur ein Spruch - es ist meine feste Überzeugung! Ich möchte mich weiterhin aktiv für unsere Heimat und unsere Mitmenschen einsetzen, um das bestmögliche für Viernheim zu erreichen.

Elvira Frank (Stadtverordnete)

Platz 3

Jahrgang: 1954

Beruf: Bankkauffrau

Politik: Seit März 2001 ist Elvira Frank als Stadtverordnete tätig und seitdem Mitglied in mehreren Ausschüssen und Kommissionen , z.B.: BK Forum der Senioren und Stellv. BK Stadtbetrieb.
Seit 2002 ist sie Geschäftsführerin der Fraktion und war viele Jahre Geschäftsführerin des CDU-Stadtverbands.

Interessen: Neben der Familie mit drei Enkelkindern ist Elvira Frank auch tätig in der Katholischen Kirche Viernheim und kümmert sich hauptsächlich um Verwaltungsarbeit, Seniorenbetreuung und andere Gruppierungen.

Meine Motivation: Mich interessiert in meiner Heimatstadt eigentlich alles , ob es um neue Baugebiete oder Instandsetzungen von Straßen oder Plätzen geht. Ich mag einfach den Umgang mit Menschen - ob jung oder alt. Es muss fair und gerecht zugehen.

Norbert Schübeler (Stadtverordnetenvorsteher)

Platz 4

Jahrgang: 1959

Beruf:Dipl.-Kaufmann

Interessen:
Norbert Schübeler engagiert sich als Stadtverordnetenvorsteher und bei im Verein Amici d'Italia. Außerdem ist er (Förder-)Mitglied bei zahlreichen Viernheimer Vereinen, beispielsweise dem Förderverein Freiwillige Feuerwehr Viernheim, dem Französischen Club und dem Sportschützenverein 1953 e.V..

Meine Motivation:
Unsere Gesellschaft lebt vom Engagement ihrer Bürger. Und nur wer sich engagiert, kann auch etwas bewegen.
Viernheim ist längst meine Heimat geworden. Daher möchte ich mich auch weiterhin für die Menschen in Viernheim engagieren und die weitere Entwicklung dieser Stadt mitgestalten.

Martin Ringhof (Stadtverordneter)

Platz 5

Jahrgang: 1962

Beruf: 1. Stadtrat a.D.

Ruth Büchler (Stadtverordnete)

Platz 6

Jahrgang: 1987

Beruf: Dipl.-Verwaltungswirtin

Politik:Ruth Büchler ist seit 7 Jahren Stadtverordnete. Sie war seither Mitglied im Sozial- und Kulturausschuss, dem Haupt- und Finanzausschuss, dem Bauausschuss und der Betriebskommission Stadtbetrieb. Außerdem ist sie stellvertretende Fraktionsvorsitzende CDU Fraktion und im Vorstand der CDU tätig.

Interessen: Ruth Büchler singt aktiv im Frauenchor 1947 Viernheim e.V. und ist dort auch im Vorstand tätig. Außerdem liest sie gerne und viel. Ihre Freizeit verbringt sie am liebsten mit ihrer Tochter und ihrem Mann. Wenn es möglich ist, reisen sie sehr gerne gemeinsam.

Motivation: Um etwas bewirken zu können, muss man auch was tun. Es ist wichtig, auf die Wünsche und Bedürfnisse der Viernheimerinnen und Viernheimer einzugehen, um für Jung bis Alt das bestmögliche Zusammenleben in Viernheim zu erreichen.

Michael Bergmann

Platz 7

Jahrgang: 1986

Beruf: Wirtschaftsingenieur (Master of Science)

Interessen: Michael Bergmann ist beim Fastnachtsverein der Großen 3 und dem Viernheimer Kerweverein aktiv

Meine Motivation:
Ich trete bei der Kommunalwahl 2021 an, da ich mithelfen möchte, die großartige Stadt Viernheim ein Stückchen besser zu machen. Gerade im Hinblick auf Digitalisierung und E-Mobilität, was in den kommenden fünf Jahren sehr präsent sein wird, hat Viernheim noch Verbesserungspotential. Für eine bessere Wettbewerbsfähigkeit Viernheims möchte ich mich einsetzen.

Gregor Disson (Stadtverordneter)

Platz 8

Jahrgang: 1958

Beruf: Rechtsanwalt und Geschäftsführer Industrieverband (VCI Hessen)

Interessen: Gregor Disson engagiert sich im LionsClub Viernheim, im VSV (Schwimmverein) und im Verein Focus. Ehrenamtlich war er 20 Jahre in der katholischen Kirche aktiv. Insbesondere im Pfarrgemeinderat und Verwaltungsrat St. Michael und im Katholikenrat des Bistums Mainz

Meine Motivation:
1. Weil ich gerne die Zukunft Viernheims mitgestalten möchte.
2. Weil mich das Motto „Viernheim kann mehr“ anspricht.
3. Weil ich gerne meine vielfältigen Erfahrungen als Familienvater und ehrenamtlich engagierter Bürger in Viernheim einbringen und etwas von dem zurückgeben möchte, was Viernheim mir und meiner Familie in 25 Jahren gegeben hat.
4. Weil ich mit meinem beruflichen Hintergrund als Geschäftsführer des Verbandes der chemischen Industrie in Hessen Wirtschaftskompetenz in die Kommunalpolitik einbringen kann.

Hedwig Fraas (Mitglied des Magistrats)

Platz 9

Jahrgang: 1959

Beruf: Erzieherin

Kibreab "Kebi" Habtemichael Gebereselassie

Platz 10

Jahrgang: 1984

Beruf: Dozent, Doktorand

Interessen: Kebi engagiert sich bei den Helping Hands, einer Selbsthilfegruppe für Geflüchtete

Meine Motivation:
Ich will etwas Gutes tun, und Ich will mich politisch engagieren.

Christoph Winkler (Stadtverordneter)

Platz 11

Jahrgang: 1981

Beruf: Dipl.-Verwaltungswirt

Volker Ergler (Stadtverordneter)

Platz 12

Jahrgang: 1971

Beruf: Dipl. Bankbetriebswirt (BA)

Meine Motivation:
Ich möchte die Zukunft meiner Heimatstadt auch weiterhin aktiv mitgestalten. Die Herausforderungen vor denen wir u.a. ausgelöst durch die Corona Pandemie stehen, sind extrem groß. Diese bestmöglich zu bewältigen spornt mich an.

Sabine Martin

Platz 13

Jahrgang: 1971

Beruf: Staatlich geprüfte Technikerin Fachrichtung Maschinentechnik -Schwerpunkt Verfahrenstechnik

Interessen: Sabine Martin unterstützt den Verein Vergessene Kinder e.V. durch Geld- und Sachspenden. Sie betreibt nebenberuflich einen Onlineshop für Stoffe und spendet Stoff u.a. für Herzenssache - Nähen für Sternchen & Frühchen e.V. . Außerdem näht sie ehrenamtlich für die Kinderonkologie der UMM.

Meine Motivation:
Ich stelle mich zur Wahl, um meine (Wahl)Heimatstadt Viernheim aktiv mitzugestalten.

Michael Spieß

Platz 14

Jahrgang: 1962

Beruf: Metallbauermeister und Intl. Schweißfachmann

Interessen: Michael Spieß ist aktueller Präsident des Lions-Clubs Viernheim und Mitglied im Fastnachtsverein "Club der Gemütlichen" (CDG)

Meine Motivation:
Ich trete zur Kommunalwahl an...
- um im Magistrat gehört zu werden
- um über kommunale Themen mitzudebattieren, Lösungsvorschläge zu erarbeiten und vorantreiben
- um direkte Gespräche mit Bürgern und Kommunalpolitiker zu führen. um deren Meinungen und Probleme zu hören und zu verstehen, um diese in Aktivitäten transformieren zu können.

Jürgen Gutperle (Stadtverordneter)

Platz 15

Jahrgang: 1962

Beruf: Industriekaufmann

Markus Zimmermann

Platz 16

Jahrgang: 1969

Beruf: Dipl.-Verwaltungswirt (FH) / Oberamtsrat

Interessen: Der verheiratete Familienvater Markus Zimmermann engagiert sich im Elternbeirat der Nibelungenschule und in der der Schulkonferenz. Außerdem ist er Mitglied in den Fördervereinen der Nibelungen- und der Albertus-Magnus-Schule. Auch im Fastnachtsverein "Club der Gemütlichen" (CDG) ist er aktiv und Mitglied im SRC, im Ski-Club Viernheim, im Freundeskreis Kath. Sozialzentrum Viernheim und Fördermitglied bei ‚Die Johanniter‘ (Johanniter-Unfall-Hilfe e.V.)

Meine Motivation:
Ich bin gerne Viernheimer und so bedeutet es mir sehr viel, mich mit Herzblut in und für meine Heimatstadt einbringen zu können und mitgestalten zu dürfen.
„Viernheim – eine Stadt zum Wohlfühlen“ lautet dabei mein Motto und mein Ziel.
Meine bisher gesammelten Lebens- und Berufserfahrungen und erworbenen Kenntnisse im Bereich der öffentlichen Verwaltung (und insb. der Gremienarbeit, aber auch der Vereinsarbeit), möchte ich dabei optimal einbringen.
Als neuer Bewerber bin ich nicht mit vorhandenen Strukturen verwoben und kann die Sicht aus einer neuen Perspektive ermöglichen, um leichter positive Veränderungsprozesse in Gang zu setzen.

Sigrid Haas

Platz 17

Jahrgang: 1963

Beruf: Dipl.-Betriebswirtin

Dirk Jukic

Platz 18

Jahrgang: 1980

Beruf: Umzugskoordinator/ Gärtner

Andrej Vlajic

Platz 19

Jahrgang: 1992

Beruf: Student

Inka Träger

Platz 20

Jahrgang: 1973

Beruf: Hebamme, Diabetesberaterin in Ausbildung (Prüf.Juni 2021)

Interessen: Inka Träger ist Vorsitzende des KDFB und engagiert sich im Tennisclub Viernheim, im Walldürn Wallfahrtsverein und als Lektorin der Pfarrei Johannes XXIII.

Meine Motivation:
Als Vorsitzende des Katholischen Deutschen Frauenbundes, Zweigverein Viernheim, bin ich an der Basis aktiv und kann die Themen der Viernheimer Bürger hautnah wahrnehmen.
Diese möchte ich gerne auf politischer Ebene einbringen.

Ich möchte zu einem demokratischen Miteineinander beitragen, den Umweltschutz verstärken und aktiv Verantwortung übernehmen.

Engelbert Renner

Platz 21

Jahrgang: 1963

Beruf: Pastoralreferent

Interessen: Engelbert Renner ist vor allem neben seinen kirchlichen und kommunalpolitischen Engagements im Bereich Musik aktiv, im Singkreis St. Aposteln, in der Apostelspielschar und in der Musikgruppe „Fiddler’s Red“. Daneben engagiert er sich sowohl beruflich als auch privat in der Notfallseelsorge Bergstraße.

Meine Motivation:
Weil es mir nicht genügt, nur Kritik zu üben und mich über politische Entscheidungen zu beschweren. Unsere Demokratie ist ein hohes Gut und kann nur geschützt werden durch aktive Teilnahme an politischen Entscheidungsprozessen. Dabei ist mir meine christliche Grundüberzeugung eine wichtige Richtschnur. Das beinhaltet vor allem die Erhaltung unserer Schöpfung, die Achtung vor allen Geschöpfen und den respektvollen Umgang mit allen Menschen. Meinen Schwerpunkt sehe ich dabei z.Z. vor allem im Suchen und Gestalten von Wegen hin zu einem schonenden Umgang mit unserer Umwelt und dem Ergreifen von Maßnahmen gegen den bedrohlich voranschreitenden Klimawandel. Das gebietet mir der Respekt vor den kommenden Generationen und nicht zuletzt auch vor meinen eigenen Kindern. Ich denke im kommunalen Bereich sollten wir dabei beginnen, mutig voranzuschreiten.

Michael Haas

Platz 22

Jahrgang: 1966

Beruf: Industriefachwirt

Interessen: Michael Haas ist Mitglied des
TSV Amicitias, des MGV Liederkranz, des Kerwevereins und des Vereins zum Erhalt der Martinshütte Buchklingen.

Meine Motivation:
Ich trete an um aktiv dabei zu helfen unsere Stadt weiter zu entwickeln.

Besonders in der heutigen Zeit in der ehrenamtliche Arbeit, besonders in der Politik, immer unpopulärer wird und in den Hintergrund gerät.

Maik Gruel

Platz 23

Jahrgang: 1976

Beruf: Diplom-Ingenieur (BA) in Elektro- und Energietechnik

Günter Wolk

Platz 24

Jahrgang: 1968

Beruf: Agrartechniker

Amar Besic

Platz 25

Jahrgang: 2001

Beruf: Jurastudent

Meine Motivation:
Ich kandidiere für die Kommunalwahl, weil ich die Zukunft unserer Stadt aktiv mitgestalten möchte. Mir ist es besonders wichtig, dass wir in Viernheim eine Politik für alle Menschen machen und das Wohl der Stadt und ihrer Einwohner im Blick haben, frei von allen Dogmen und Ideologien. Besonders wichtig sind mir dabei die Themen Digitalisierung, Umwelt und Sicherheit und Ordnung.

Axel Spieß

Platz 26

Jahrgang: 1995

Beruf: Student - Mechatronik (Schwerpunkt Automatisierung. Ziel: M.Sc) / ViaVan Operations BASF SE - Lu a.R.

Politik: Axel Spieß ist langjähriges Mitglied der Jungen Union Viernheim

Interessen: Axel Spieß ist begeisterter Hobby-Pilot und im Motor- (TMG) und Segelflug ausgebildt. Als aktives Mitglied im Luftsportverein Weinheim e.V. engagiert er sich vor allem in der Jugendabteilung im Flugbetrieb und dem Service der Flugtage/Sommerfeste seit 2010.

Meine Motivation:
Bislang war ich sehr durch mein Studium in Karlsruhe und den dortigen Pflichten vereinnahmt. Dennoch verfolgte ich die Entwicklung von Viernheim und die Arbeit der CDU mit großem Interesse. Nun möchte ich mich aufmerksam im Interesse unserer Wähler aktiv an der Entwicklung Viernheims beteiligen.

Simon Büchler

Platz 27

Jahrgang: 1989

Beruf: Raumausstattermeister

Pascal Hoffmann

Platz 28

Jahrgang: 1996

Beruf: Architekt

Interessen: Pascal Hoffmann ist bereits seit dem Kindesalter Mitglied des TSV Amicitia Viernheims, Abteilung Handbal,l und hat bis vor Kurzem noch aktiv gespielt. Verletzungsbedingt ist dies leider nicht mehr möglich, allerdings unterstützt er die Abteilung Handball auch weiterhin abseits des Feldes.

Meine Motivation:
Ich trete zur Kommunalwahl an, da mir als gebürtiger Viernheimer die Stadt am Herzen liegt und ich im Rahmen der Stadtverordnetensammlung die Stadt aktiv mitgestallten kann. Außerdem ist es mein Wunsch, durch kreative Ideen Viernheim weiterhin nach vorne zu bringen.

Johannes Will

Platz 29

Jahrgang: 1989

Beruf: Entscheider im Asylverfahren

Interessen: Johannes Will engagiert sich im Kirchenchor St. Hildegard St. Michael (HiMi)

Meine Motivation:
Ich trete für die Kommunalwahl an, weil Viernheim eine schöne Stadt ist, deren Zukunft ich mitgestalten möchte. Ich möchte mich für eine Belebung der Innenstadt einsetzen und die Fortentwicklung von Viernheim als ökologischer Stadt im Rahmen der Brundtlandstadt ist mir wichtig. Am Herzen liegt mir zudem die weitere Verbesserung der Sicherheitssituation in der Stadt durch. Zudem möchte ich, dass die Bürger so weit wie möglich an der Stadtpolitik beteiligt werden.

Sven Kaempf

Platz 30

Jahrgang: 1997

Beruf: Polizeibeamter

Meine Motivation: Ich kandidiere bei der Kommunalwahl, weil ich die Geschicke, die meine Heimatstadt betreffen, aktiv mitgestalten möchte. Die Themen Sicherheit und Sport sind mir dabei besonders wichtig. Darüber hinaus werde Ansprechpartner für alle sein, für die ich in der Stadtverordnetenversammlung etwas zum positiven bewegen kann.

Randoald Reinhardt

Platz 31

Jahrgang: 1941

Beruf: Lehrer a. D.

Richard Werle

Platz 32

Jahrgang: 1953

Beruf: technischer Angestellter

Tobias Weiße

Platz 33

Jahrgang: 1981

Beruf: Rechtsanwalt

Berthold Blaeß

Platz 34

Jahrgang: 1964

Beruf: Dipl.-Ing. (FH) - freiberufliches Planungsbüro für Elektrotechnik

Interessen: Berthold Blaeß engagiert sich im Walldürn-Wallfahrtsverein und im Kirchenchor St. HiMi.

Meine Motivation:
Da ich gerne mitgestalte, würde ich gerne im Bereich Energie Bau & Umwelt mitarbeiten und kandidiere deshalb bei der Kommunalwahl.

Denis Treichel

Platz 35

Jahrgang: 1969

Beruf: Friseurmeister

Interessen: Denis Treichel ist Vorstandsmitglied bei der SG 1983 Viernheim und Mitglied beim SRC Viernheim und dem Handballförderverein

Meine Motivation:
Mir liegt die sportliche und kulturelle Zukunft Viernheims sehr am Herzen .
Durch meine aktive Tätigkeit in mehreren Viernheimer Sportvereinen und der aktiven Kommunikation mit Sportlern und Verantwortlichen der Vereine wäre ein ein Bindeglied zwischen Aktiven, Verwaltung und Politik .
Auch die kulturellen- , städtepartnerschaftlichen - und die Gestaltung der Freizeitmöglichkeiten sind ein wichtiger Punkt für mein Engagement in der Kommunalpolitik

Tina Föhr

Platz 36

Jahrgang: 1980

Beruf: Bestattermeisterin, Inhaberin Bestattungshaus Schlosser

Interessen: Tina Föhr engagiert sich als Fördermitglied in verschiedenen Viernheimer Vereinen.

Meine Motivation:
Alles was ich mache, mache ich mit Herzblut und Leidenschaft. Genauso würde ich mich für Viernheim einsetzen, sollte ich gewählt werden.

In meinem Beruf darf ich Menschen begleiten und zur Seite stehen. Die Bedürfnisse und Anliegen der Menschen in Viernheim sollen wahrgenommen und aktiv Lösungen für gesellschaftliche, soziale und wirtschaftliche Herausforderungen entwickelt werden.

Viernheim ist meine Heimat.

Die Entwicklung und Zukunft unserer Stadt sind mir sehr wichtig.

Peter Förster

Platz 37

Jahrgang: 1935

Beruf: Dipl.Ing. / Rentner

Interessen:
Skiclub Viernheim, Skiclub Arlberg, Tennisclub Viernheim, DAV, Tanzsportclub Blau-Gold-Viernheim, Brücke – Verein für gegenseitige Hilfe, Wohnen in Viernheim – 60 plus, Heimat- und Museumsverein Viernheim, Förderverein St.Aposteln, FBW Förderverein, Martinshütte Buchklingen e.V., Förderverein St.Josefs Krankenhaus, MGV 1846, Malteser Hilfsdienst, VDI, Rotary Hilfe Weinheim e.V., Rotary Club Weinheim, CDU, CDA, MIT, ADAC, Christophorus (Gemeinschaft katholischer Studierender und Akademiker), BKU (Bund Katholischer Unternehmer), DOH (Doping-Opfer-Hilfe Verein) Bürger-Interessengemeinschaft Lindenhof e.V., Freunde und Ehemalige des Max-Planck-Gymnasiums Nürtingen

Meine Motivation:
In Viernheim lässt es sich ganz gut leben. Damit das so bleibt und da und dort noch besser wird, will ich nicht nur über bestehende Missstände meckern, sondern selbst dazu beitragen, sie abzustellen und die Weichen für die Zukunft richtig zu stellen. Gerade als älterer Mensch glaube ich mit meiner Lebenserfahrung einiges dazu beitragen und ausgewogene Lösungen fördern zu können.

Dieter Groß

Platz 38

Jahrgang: 1941

Beruf: Polizeibeamter a.D.

Hermann Haas

Platz 39

Jahrgang: 1940

Beruf: Pensionär, Konrektor a. D.

Interessen: Hermann Haas engagiert sich in diversen kirchlichen Gremien

Meine Motivation:
Um einige, die mich kennen, zum Wählen zu bewegen, wenn möglich die CDU.

Ulrike Büchler

Platz 40

Jahrgang: 1957

Beruf: Berufsschullehrerin

Peter Scheidel

Platz 41

Jahrgang: 1988

Beruf: Stuckateurmeister

Marijo Spajic

Platz 42

Jahrgang: 1975

Beruf: Wirtschaftsreferent

Thomas Teichmann

Platz 43

Jahrgang: 1961

Beruf: Verwaltungsdirektor

Interessen: Thomas Teichmann ist seit 50 Jahre vielfältig ehrenamtlich tätig in der Pfarrei St. Hildegard - St. Michael.
Er ist Mitglied im Hospizverein, im Förderverein "Haus des Lebens" sowie im Schachclub, wo er früher auch aktiv spielte.

Meine Motivation:
Ich trete zu Kommunalwahl an, weil Viernheim meine Heimat ist. Ich möchte gerne die Zukunft gestalten, für alle Menschen, die hier leben. Zusammen können wir viel erreichen!

Petra Borgwardt

Platz 44

Jahrgang: 1958

Beruf: Industriekauffrau

Hans-Jürgen Unger

Platz 45

Jahrgang: 1941

Beruf: Industriekaufmann